Ein Verein zur Hilfe zur Selbsthilfe und Ermächtigung

Startseite>Themen > Gewalt an Kindern

Gewalt gegen Kinder

Gewalt ist nichts Abstraktes. Es gibt solche die sie ausüben, andere die sie erleiden. Aber alle Gewalt, ob sie von anderen wahrgenommen wird oder nicht, hat für die die sie ausüben und für die die sie erleiden, schwerwiegende Konsequenzen. Die Gewalt an Kindern ist die furchtbarste. 

Überblick

Verteilung nach sozialem Milieu

Diagram zur Ausübung von körperlichen Strafen durch Erziehungsberechtigte
Statistik zur Verteilung von Gewalt in der Erziehung in verschiedenen Gesellschaftsschichten
Statistik der Erzeihungsstile in Österreich: 30% körperstrafenfrei, 56% konventionell (selten leichte Gewalt), 14% gewaltbelastet

 Von ihren Konsequenzen her betrachtet reicht sie am weitesten über die Tat hinaus. Nichts ist so nachhaltig und dauerhaft wie eine Kindheit in der Gewalt erlebt wurde. Die Folgen spüren wir ein ganzes Leben lang, unter anderem, dass es unsere Fähigkeit Verantwortung zu übernehmen am stärksten beschädigt hat. Umso mehr müssen wir dafür an uns wir arbeiten.