Ein Verein zur Hilfe zur Selbsthilfe und Ermächtigung

Unser Ziel

Unsere Gesellschaft nimmt Gewalt gegen Kinder, solange sie nicht öffentlich auf der Straße ausgeübt wird, kaum wahr. Wahrgenommen werden gerade noch institutionelle Gewalt-täterInnen in Schlagzeilen – Kirche, ÖSV, staatliche Internate – aber die familiäre Gewalt gegen Kinder verschwindet hinter der familiären Privatsphäre. Das ändern wir.

Über uns

Es ist einfach, sich für Kinder einzusetzen. Aber wenn diese Kinder erwachsen sind, will niemand mehr was mit ihnen zu tun haben. Es bedarf einer Organisation, in der Betroffene sich selbst und einander organisieren, wo wir das leisten können, wozu die Gesellschaft und die staatlichen Institutionen nicht im Stande sind. 

Verantwortung

Übernehmen Wir Verantwortung sind Menschen, die sich rund um das Thema Gewalt in der Kindheit zu einer Organisation von Betroffenen und HelferInnen zusammengefunden haben, um einen neuen Weg im Umgang mit der Hilfe für Opfer zu beschreiten. 

Wir brauchen dich!

Wen betrifft Gewalt:

Erleben Gewalt in der Kindheit:
0 %

Wieso es uns alle benötigt?

Erfahrungen von Partnergewalt in Österreich:

Balkendiagram zu Gewalterfahrungen

Zusammenfassend führt innerfamiliäre Gewalt bei Kindern und Jugendlichen zu:

  • Neigung zur Feindseligkeitszuschreibung steigt systematisch mit der Häufigkeit und Intensität der erlebten Gewalt.
  • Je häufiger beziehungsweise je intensiver sie Gewalt erlebt haben, desto positiver bewerten sie die Gewaltanwendung.
  • Konfliktkompetenz Jugendlicher ist umso niedriger, je stärker ausgeprägt die elterliche Gewalterfahrung ist.

(Wetzel et al 1995)

Werde ein Teil der Lösung!

Uncle Sam mit einem Babykopf. Botschaft: "Wir brauchen dich!""

Gemeinsam können wir mehr erreichen!

Wenn wir dein Interesse geweckt haben, bleib mit uns in Verbindung und lass dich über unsere Aktivitäten und Erfolge informieren. Geben wir den Kindern eine Stimme!